Gewürze-Essig-Öle

MYOLIO – Mix Dir Dein Öl

2. Dezember 2018

*Werbung*

 

Habt ihr euch schon mal euer eigenes Öl zusammengemixt? Wusstet ihr überhaupt das dies geht?

Nein? ich auch nicht, bis ich auf die Seite von MYOLIO gestoßen bin.

 

Die Idee zu MYOLIO entstand nicht etwa als Ergebnis stundenlangen Brainstormings oder als Teil eines großen Businesskonzepts – ich hatte sie an meinem 25. Geburtstag.

 

Meine Freundin schenkte mir eine Flasche Olivenöl mit Chili und Knoblauch, welche ich, als ambitionierter Hobby-Gourmet, natürlich sofort testen musste. Das Öl schmeckte mir so gut, dass ich schnell Lust auf mehr hatte. Umgehend schnappte ich mir mein Notebook und suchte online nach weiteren Speiseölen, welche mit diversen Zutaten versetzt waren. Je exotischer, desto besser.

 

Schnell zeigte sich, dass es zwar Unmengen an verschiedenen Ölen gab, jedoch fand ich keines, das mich wirklich ansprechen konnte. An diesem Punkt brannte sich ein Gedanke in meinem Kopf fest: „Wie genial wäre es, wenn ich ein Öl ganz nach meinem Geschmack zusammenstellen könnte?“
Dass dieser Gedanke mich seit jeher nicht mehr losgelassen hat, muss ich vermutlich nicht weiter erläutern. Ich bin fest davon überzeugt, dass jeder die Möglichkeit haben sollte, sein eigenes Öl ganz individuell zu gestalten und habe deshalb MYOLIO ins Leben gerufen.

 

Das Konzept von MYOLIO lässt sich ganz leicht mit zwei Worten beschreiben: Qualität und Individualität.

Die verwendeten Zutaten sind nur von bester Qualität und jedes Öl wird von Handarbeit zusammengestellt. Sollte mal eine Zutat nicht vorhanden sein, so ist MYOLIO stets bemüht auch hier eine Lösung zu finden.

Das Ziel von MYOLIO : Jeder sollte die Möglichkeit haben, sein Speiseöl ganz nach seinem Geschmack gestalten zu können.

Aber wie funktioniert das denn?

Es ist ganz einfach. Mit Hilfe des Öl-Konfigurators wählt ihr erstmal zwischen Raps- und Olivenöl aus. Diese Öle sind die Basis. Jetzt habt ihr weiter die Wahl zwischen verschiedenen Kräutern, Gewürzen, getrocknetem Obst, wie zum Beispiel Ananas, Mango oder Limette zu wählen. Weiterhin habt ihr noch die Möglichkeit Gemüse und Nüsse zu eurem Öl hinzuzufügen und als Besonderheit sogar auch Blattgold. Blattgold ist geschmacksneutral und ein echter Hingucker.

 

 

Bis zu drei Zutaten dürft ihr wählen und eure Mischung dann in den Warenkorb legen.

Sollte euch kein Öl auf Anhieb einfallen, so könnt ihr euch auch von MYOLIO Lieblingen inspirieren lassen. Neben den Klassikern gibt es auch ein paar Exoten. Wollt ihr euch aber überraschen lassen, so könnt ihr auch einfach den Artikel so in den Warenkorb legen, dann gibt es die aktuelle Empfehlung des Hauses zugeschickt.

Ab 40,- Euro Bestellwert ist die Lieferung sogar versandkostenfrei.

 

 

Ich habe mir zwei Öle individuell zusammengestellt: 

• Orange-Walnuss- Blattgold

• Zitrone-Knoblauch

 

 

 

Im Winter esse ich ja so gerne Chicorée-Salat mit Orangenspalten und Walnüssen, dazu Frischkäsebällchen. Zu diesem Salat passt perfekt das Orangen-Walnussöl mit Blattgold. Blattgold ist definitiv ein Highlight und ein besonderer Hingucker. Es macht jedes Gericht noch einzigartiger.

 

 

Die Grundlage meiner beiden Öle ist im übrigen ein Natives Olivenöl extra aus Griechenland. Ein gutes Olivenöl schmeckt einfach fantastisch.

Die Kombination Zitrone-Knoblauch ist ja in der Küche vielseitig einsetzbar. Dieses Öl schmeckt nicht nur lecker im Salat, sondern kommt auch ganz gut bei Zitronenspaghettis zur Geltung.

 

Wer jetzt auch mal sein eigenes Öl kreieren möchte schaut am besten mal bei MYOLIO ☞ HIER vorbei. Weil ja bald Weihnachten ist, gibt es sogar einen Weihnachtsrabatt von satte 33% mit dem Code: weihnachten.

Also wer jetzt nicht zuschlägt ist aber selber schuld. Die Öle sind auch eine super Geschenkidee, zu Weihnachten oder auch zum Geburtstag. 

 

Eure Doreen

 

 

*In freundlicher Zusammenarbeit mit MYOLIO.

 

*Dieser Beitrag enthält eine Form der Werbung. Es ist aber meine persönliche Meinung die ich wiedergeben darf und für die ich die Produkte kostenfrei zur Verfügung gestellt bekomme. Dafür vielen Dank an MYOLIO

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.