Masken

Garnier Masken im Test

10. August 2018

*Werbung*

Heute stelle ich euch gleich drei Masken von Garnier vor. Zwei aus der Skin Active Reihe und eine aus der Amber Solaire Reihe. Die letzten Tage war es ja so richtig schön warm, ganz so wie ich es liebe mit Temperaturen über 30 Grad.

Bei solch hohen Temperaturen braucht die Haut eine extra Portion Pflege, denn viele haben auch stark mit spannender und trockener Haut zu kämpfen.

Die Haut braucht intensive Feuchtigkeit in Form von Pflegeprodukten wie Cremes aber auch Masken können der Gesichtshaut viel Feuchtigkeit spenden und regenerierend wirken.

Ich stelle euch heute zwei Augenmasken und eine Aftersun Tuchmaske vor.

Die Augenmasken sind noch relativ neu von Garnier und es gibt einmal die Hydra Bomb Augen-Tuchmaske mit Orangen-Extrakt & Hyaluronsäure und die Hydra Bomb Augen-Tuchmaske mit Kokoswasser & Hyaluronsäure.

 

GARNIER SKIN ACTIVE HYDRA BOMB AUGEN-TUCHMASKE

Orangen-Extrakt & Hyaluronsäure

Eine Augentuchmaske die die müde und fahl aussehende Augenpartie wieder wach, frisch und strahlend aussehen lässt. 

Die Augenpads sind getränkt mit einer ultraleichten, abschwellenden und revitalisierenden Formel, die angereichert mit Orangen-Extrakt und Hyaluronsäure ist. Die Augenmaske verleiht Feuchtigkeit und gibt der Augenpartie den ultimativen Frischekick – für einen sofortigen wachen und abschwellenden Effekt.

Die Maske besteht aus zwei Pads, die auf die gereinigte Augenpartie aufgetragen und sanft an die Haut angedrückt und an die Konturen der Augenpartie angepasst wird. Die Maske lässt man 15 Minuten einwirken, danach werden die Rückstände einmassiert oder mit einem Wattepad entfernt.

 

Fazit

Die Maske habe ich im Kühlschrank aufbewahrt für einen noch erfrischenderen Effekt. Die Pads sind sehr angenehm auf der Haut, sehr gut getränkt, riechen sehr angenehm, halten sehr, sehr gut d.h. man kann zum Beispiel die Hausarbeit machen, ohne das die Pads verrutschen oder herunterfallen. Nach den 15 Minuten Einwirkzeit war noch sehr viel Produkt auf der Haut. Ich habe es einmassiert und es ist dann auch sehr schnell eingezogen.

Meine Haut fühlte sich sehr erfrischt, intensiv mit Feuchtigkeit versorgt an sowie etwas praller. Die Schwellung unter dem Auge hat auch etwas nachgelassen und meine dunklen Augenschatten erschienen mir etwas weniger sichtbar. 

 

GARNIER SKIN ACTIV HYDRA BOMB AUGEN TUCHMASKE

Kokoswasser & Hyaluronsäure

Eine Augenmaske für müde erscheinende Augenkontur und für erste sichtbare Zeichen des Alterns. Die effektivste Lösung für eine straffer, jünger und frischer aussehende Augenpartie.

Das Baumwollgewebe ist getränkt mit einer ultraleichten, glättenden und abschwellenden Formel, angereichert mit Kokoswasser und Hyaluronsäure. Sie spendet Feuchtigkeit, gibt den ultimativen Frischekick und sorgt somit für einen sofortigen konturenglättenden und aufpolsternden Effekt.

Auch diese Maske bleibt 15 Minuten auf dem Gesicht und die Rückstände werden wieder einmassiert oder mit einem Wattepad entfernt.

Fazit

Man sieht schon so ein bisschen aus wie Zoro mit der Maske. Auch diese Maske hatte ich im Kühlschrank, sie spendet der Haut auch Feuchtigkeit aber im Vergleich zu den Pads nicht ganz so viel. Auch meine dunklen Augenschatten und die Schwellungen sind nicht weniger sichtbarer geworden. Der Geruch ist auch hier sehr angenehm, dezent nach Kokos und die Maske war gut getränkt.

 

GARNIER AMBRE SOLAIRE AFTERSUN TUCHMASKE

Nach dem Sonnenbad ist die Haut trocken und fühlt sich angespannt an. Die Garnier Ambre Solarie After Sun Tuchmaske beruhigt die Haut wieder und spendet ihr Feuchtigkeit. 

Das sehr dünne Tuch ist getränkt in eine ultrafeuchtigkeitsspendende und beruhigende Formel, die mit Hamamelis und Hyaluronsäure angereichert ist und somit die Haut beruhigt, mit Feuchtigkeit versorgt und ihr einen strahlenden Teint verleiht. 

Fazit

Die Maske ist sehr gut getränkt, enthält eine weiße und eine blaue Seite mit Schutzfolie. Die weiße Seite wird auf das gereinigte Gesicht aufgetragen und anschließend wird die blaue Schutzfolie entfernt. Danach kann man ganz prima die Maske an die Gesichtskonturen anpassen. Die Maske hält sehr gut auf der Haut und verrutscht auch nicht. Man kann sich also währenddessen frei bewegen. Sie hat einen wunderbaren, sehr angenehmen, pflegenden Duft. Nach 15 Minuten entfernt man die Maske wieder und massiert die Rückstände in die Haut ein oder nimmt sie mit einem Wattepad ab.

Die Haut ist super mit Feuchtigkeit versorgt, man hat kein Trockenheitsgefühl mehr, die Haut wirkt beruhigt, regeneriert, geglättet, weich und total erfrischt. 

 

GESAMTFAZIT

Von zwei Masken bin ich sehr überzeugt und werde sie mir auch nachkaufen. Die Hydra Bomb Augen-Tuchmaske, obwohl es ja eigentlich Pads sind, mit Orangen-Extrakt & Hyaluronsäure macht genau das, was der Hersteller auch verspricht bei mir und erfrischt zudem sehr die Augenpartie. Genauso wie die Aftersun Tuchmaske, die einen tollen kühlenden und feuchtigkeitsspendenden Effekt hat und die Haut sieht super erholt danach aus und genauso fühlt sie sich auch an. 

Die zwei Masken solltet ihr mal unbedingt ausprobieren.

 

Eure Doreen

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.