Getränke

Der Himmlische von Mövenpick – wirklich traumhafte Genuss-Momente

2. Januar 2019

*Werbung

Hand aufs Herz: Was gibt es Schöneres als eine Tasse frisch gebrühten Kaffee mit seinem Duft, der sich im ganzen Haus verteilt? Ich liebe den Genuss einer köstlichen Tasse Kaffee – einfach himmlisch!

Himmlisch, so ähnlich heißt auch der Klassiker von Mövenpick – “Der Himmlische”. Aber schmeckt er denn auch so, wird er seinem Namen gerecht?

Der große Klassiker der Premiummarke aus 100% edlen erlesenen Arabica-Bohnen aus den besten Anbaugebieten der Welt und einer sorgsamen Langzeitröstung, soll die perfekte Harmonie von Geschmack und Aromafülle sein. Fein und sinnlich, ein besonders gehaltvolles und ausgewogenes Aroma, ein echter Genuss-Moment zu jeder Tageszeit. Es gibt ihn entweder als Filterkaffee oder als Kapseln.

Über Konsumgöttinnen durften wir diesen Kaffee testen und da wir auch eine Nespresso-Maschine haben, habe ich mich kurzerhand für die Kapseln entschieden. Die Lunge-Variante verspricht eine dezente Süße nach Karamell, milde Röstnoten, fruchtige Zitrus-Noten und einen sanften Körper haben. Wie bei einem Espresso soll der Kaffee ein reiches Bouquet haben, jedoch mit sanfterem Geschmack und mehr Flüssigkeit.

Lungo steht übrigens für ausgiebigen Kaffeegenuss aus der großen Tasse.

Soweit die Theorie, aber wie sieht das Ganze nun in der Praxis aus. Wir haben es uns nicht nehmen lassen und “Den Himmlischen” von Mövenpick getestet.

Wir haben eine Schachtel mit 10 Kapseln erhalten, die perfekt in die DeLonghi Nespresso Kapselmaschine passen.
Von der Intensität her liegt die Sorte bei 5.

Mövenpick “Der Himmlische”

Was ich sehr ansprechend finde ist die Verpackung. Ein gut gewähltes Design, das schon was her macht.

Aber das war es dann auch schon mit den Lobeshymnen.
Der Kaffee ist vom Duft her sehr dezent und geschmacklich richtig schwach. Erinnert mich eher an einen schwachen Blümchen-Kaffee. Also Intensität 5 ist hier völlig falsch in unseren Augen, mit beiden Augen zudrücken höchsten die 2. Und ich trinke meinen Kaffee noch nicht mal so stark wie mein Mann, eher ganz normal.
Auch suchten wir hier die fruchtige Zitrus- und Karamell-Note vergebens. 
Daher ist es ein Produkt das uns leider mal so gar nicht überzeugen konnte.

Hier wurde viel versprochen, doch leider in unseren Augen überhaupt nicht zutreffend.

Eure Doreen


*In freundlicher Zusammenarbeit mit Konsumgöttinnen und Mövenpick.

*Dieser Beitrag enthält eine Form der Werbung. Es ist aber meine persönliche Meinung die ich wiedergeben darf und für die ich die Produkte kostenfrei zur Verfügung gestellt bekomme. Dafür vielen Dank an Konsumgöttinnen und Mövenpick.

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.