Elektronik

Das neue Gigaset GS370 plus Dualkamera-Smartphone im Test

13. Dezember 2017
*Werbung*
 

Pünktlich vor Weihnachten hat Gigaset sein Smartphone-Angebot um zwei attraktive Neuzugänge erweitert.
Vor kurzem kam das Gigaset GS270 und das Gigaset 270 plus auf den Markt. Hier habe ich euch über das Gigaset GS270 plus berichtet.
Jetzt legt der deutsche Hersteller gleich mit dem GS370 und GS370 plus nach. Gigaset hat somit seine ersten 18:9-Smartphones auf den Mark gebracht. Bei diesen beiden Neuvorstellungen setzt Gigaset neben einem 5,7 Zoll großem HD+-Display, auf ein Alugehäuse und eine Dual-Hauptkamera.

Gigaset GS370 plus

Lieferumfang

• 1x Smartphone Gigaset GS370 plus
• 1x Micro USB-Kabel
• SIM-Karten Nadel
• In-Ear-Kopfhöhrer
• Bedienungsanleitung inkl. Garantiekarte

 

Größe bis ins Detail• 18:9 HD+ IPS Panorama-Display, 14,4 cm / 5,7”, 1440 x 720 Pixel
• Dual-Kamera als Hauptkamera: 13 MP PDAF + 8 MP (120° Weitwinkel); Frontkamera: 5      MP (GS370) / 8 MP (GS370 plus)
• Aluminium-Metallgehäuse
• 2.5D-Glas mit kratzfester und schmutzabweisender Oberfläche
• Betriebssystem Android™ 7.0 Nougat
• Gigaset GS370 plus mit 4 GB RAM Arbeitsspeicher und 64 GB internem Flash-Speicher,      erweiterbar um bis zu 128 GB, 8 MP Frontkamera, Farben „Jet Black“ und „Brilliant Blue“•    3-fach-Einschub für Dual-SIM und 1 Micro-SD-Karte

• USB on the go (OTG) zum Anschluss von USB-Geräten oder zur Nutzung als Power Bank
• 4G LTE Cat 6 Datenverbindung mit bis zu 300 Mbit/Sek., inkl. Voice over LTE (VoLTE) und Voice   over WiFi (VoWiFi)
• Schnell aufladbarer 3000 mAh Lithium-Polymer-Akku
• Octa-Core 1,5 GHz Prozessor
• Fingerabdrucksensor mit Multi-Funktionen, wie z. B. Scrolling-Funktion
Optik und Haptik
 
Wieder lässig, schlicht und dennoch edel und schick kommt das neue Smartphone GS370 plus von Gigaset daher. Das Gehäuse besteht aus Aluminium und nicht aus Kunststoff. Es gibt das GS370 plus in den Farben “Jet Black” und “Brilliant Blue”. Das Smartphone liegt aufgrund der kompakten Größe (152x72x8,2 mm), so groß wie andere Smartphones mit 5,2 Zoll großen Displays, sehr gut in der Hand. Gigaset verbaut allerdings einen 5,7 Zoll großen Touchscreen im 18:9-Seitenverhältnis, mit abgerundeten Kanten, der 83 % der Vorderseite abdeckt.
An der rechten Seite befinden sich drei Botton, Laut-und Leise-Botton sowie der Power-Botton. Links ein 3-fach-Einschub für 2 Nano-SIM-Karten und einer microSD-Karte. Am unteren Ende der Rückseite wurde der Lautsprecher platziert, mittig im oberen Bereich der Rückseite befindet sich der Fingerabdrucksensor, links oben die Dualkamera. Oben gibt es einen 3,5 Millimeter Klinkenanschluss und unten befindet sich der USB-Anschluss. Auf der Vorderseite links wurde die Frontkamera platziert. Auch bei dem GS370 plus haben wir den so genannten Anti-Smudge-Effekt des Displays, d.h., das Fingerabdrücke reduziert werden und es weniger Haftungsmöglichkeiten für Schmutz gibt.
Kamera
 
Als Hauptkamera hat das GS370 plus ein Dual-Kamera-System zu bieten, welches eine 13-Megapixel-Kamera mit f/2.0-Blende, mit einer 8-Megapixel-Kamera und mit einem 120 Grad-Weitwinkel kombiniert. Die Frontkamera ist mit einem 8-Mega-Pixel-Sensor ausgestattet. Ein weiteres Highlight ist der innovative Bokeh-Effekt, damit lässt sich gezielt die Hintergrundschärfe zur Bildgestaltung einsetzen.
Weiterhin besitzt die Kamera eine große Auswahl an künstlerischen Effekten – vom Beauty-Modus bis hin zu Bild-im-Bild.
 
 
Ausstattung
Das Smartphone läuft mit der neuesten Ausgabe des Betriebssystems Android™ Nougat. Das Update auf Android 8.0 Oreo ist für das zweite Quartal 2018 geplant.
Der Fingerabdrucksensor ist nicht nur zum entsperren des Smartphones geeignet, sondern auch um ein Foto aufzunehmen, um im Browser zu scrollen, um einen Anruf anzunehmen oder um den Wecker oder einen Alarm auszuschalten.
Die Kommunikation erfolgt über 4G/LTE Cat.6 mit Unterstützung von VoLTE (Voice over LTE), VoWiFi ( Voice over WiFi), Bluetooth 4.1 LE, A-GPS. GPS, Glonass und Dual-Band WLAN.
Im GS370 plus befindet sich ein fest verbauter Akku mit einer Kapazität von 3000 mAh und ist über die Schnellladefunktion in zwei Stunden voll geladen. Dank “USB One-to-Go” kann man nicht nur über den Micro-USB-Anschluss den Akku laden, sondern kann auch andere Geräte mit Strom versorgen. Die Kopfhörer verbindet man entweder mit dem Klinkenanschluss oder über Bluetooth.

Das Einrichten des Smartphones stellt auch kein Problem dar. Wie bei jedem ersten Einrichten werden standardisierte Einstellungen wie Sprachauswahl, WLAN oder auch Google-Konten abgefragt. Hat man dies alles eingestellt geht es auch schon los. Es befinden sich neben der GigasetApp auch andere vorinstallierte Apps auf dem Bildschirm.

Fazit
Gigaset hat mit dem GS370 plus ein richtig tolles Smartphone geschaffen, welches sich nicht vor den “Großen” verstecken muss. Die Kamera macht super tolle Bilder und hat viele Features die man individuell einstellen kann um das Bild zu optimieren.
Dieses Smartphone hat auch wieder eine richtig gute Soundqualität und es gibt auch keine Reaktionsverzögerung oder Hänger beim Video schauen oder surfen im Internet.

Das Gigaset GS370 plus mit einem Preis von 299,- Euro kann ich nur empfehlen, denn hier stimmt das Preis-/ Leistungsverhältnis.

>Hier< gelangt ihr zur Gigaset Homepage.
*Dieser Beitrag enthält eine Form der Werbung. Es ist aber meine persönliche Meinung die ich wiedergeben darf und für die ich die Produkte kostenfrei zur Verfügung gestellt bekomme. Dafür vielen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.