alkohol. Getränke

Belvini.de – Spitzenweine im Test

21. Juli 2017



ACHTUNG! Diese Produkte dürfen nicht an Personen unter 16 Jahren abgegeben werden.

Schon die Dichter und Denker fanden im Wein immer viele Anregungen als in anderen Getränken. 
Salvador Dalí verglich den Genuss von Wein zum Beispiel mit dem Kosten von Geheimnissen.

BELViNi.DE ist ein Weinversand der Spitzenklasse. Mit einer riesengroßen Auswahl an international renommierten Weinen, Spirituosen, Feinkost und Accessoires für Weingenießer, lässt BELViNi.DE das Herz des Weinkenners höher schlagen.
BELViNi ist es wichtig, dass die Auswahl besonders vielfältig ist und dass die Weine aus verschiedensten Ländern und Regionen bestellt werden können. So findet jeder Weinliebhaber den für ihn zugeschnittenen Wein. Auch viele echte Schnäppchen zum Supermarktpreis findet man im Shop, diese werden von BELViNi durch Direktimporte ermöglicht.

Alle Weinkenner unter uns kennen natürlich namenhafte Weingüter wie Markus Schneider oder Aurelio Montes, die BELViNi anbietet. Aber nicht nur diese, denn auch edelste Champanger von Dom Perignon bis Veuve Clicquot, oder weit über 1.000 italienische Weine, traumhafte deutsche Weine, samtige Grappas und auch italienische Likör-Spezialitäten findet man im Shop. Eine riesengroße Auswahl und diese wird noch größer. Denn aktuell baut BELViNi das Spaniensortiment aus.

Wer sich nicht ganz so sicher ist welcher Wein der Richtige für ihn ist, kann entweder einen Mitarbeiter von BELViNi zu Rate ziehen oder schaut sich das umfangreiche Lexikon mit seinen ganzen Fachbegriffen und den Ratgeber auf der BELViNi Online-Seite an.

Wir erhielten von BELViNi einen wunderbaren Prosecco und einen himmlischen Rotwein.

 0,75l / 16,90 €

In Barriques aus französicher Eiche reift dieser Rotwein für 12 Monate.
Primitivo, die Rebsorte des Weines, prägte Apulien, in Italien, wie keine andere Rebsorte und wird aus Wein-Sicht her als Mamma Santa – die heilige Mutter -angesehen.
Die hochwertigen Weine aus der Primitivotraube haben durch den hohen Zuckergehalt der Traube einen meist sehr hohen Alkoholgehalt (13 -15 % ), dieser liegt hier beim Mammasanata Primitivo bei 14,5 Vol.

Ein richtig schöner dunkelroter Wein, der Noten von reifen Pflaumen, Pflaumenmuss, Cassis, schwarzen Beeren, Zimt, Sandelholz, Kardamom und Nelken zeigt.
Er ist sehr schön vollmundig, dennoch elegant, und ist zudem auch noch angenehm fruchtig.
Ein wie ich finde, nicht übermäßiger trockener Rotwein, er ist trocken aber nicht so trocken, dass sich alles zusammenzieht.
Ein sehr toller, eleganter und intensiver Wein von Montemajor ~ Italien.

0,75l / 11,99 €
Für diesen einzigartigen Prosecco wird eine Selektion der besten Glera-Trauben aus den Weinbergen von Provinco verwendet. Sie werden von Hand gelesen und sanft gepresst, anschließend im Edelstahltank vergoren. Seine zweite Fermentation erfolgt nach Charmantverfahren im Druckstahltank. Dadurch erhält dieser Schaumwein auch seine anregende Perlage.
Der Prosecco leuchtet richtig schön gelb und begeistert mit seiner zarten Perlage.
Ein sehr fruchtbetonter und belebender Prosecco, der die Nase mit einem intensiven Aroma von Birnen und Äpfeln, sowie einer citrischen Frische verführt. Ergänzt durch eine Nuance Holunderblüten.
Seine vollmundige Aromatik, seine herrliche fruchtbetonte Note und seine belebende, geschmeidige Perlage machen diesen Prosecco zu etwas Besonderem. 
Ein Prosecco für viele Gelegenheiten von Provincio ~ Italien.
Im Sektglas sieht man schön die Perlage noch.

Fazit
Rotwein und Prosecco sind normalerweise die Getränke um die ich einen großen Bogen mache.
Denn von Rotwein bekomme ich immer Kopfschmerzen, da reicht schon immer ein viertel Glas und schon geht das gehämmere los und Prosecco konnte mich nie mit seiner Perlage begeistern. Beim eingießen noch etwas geperlt und beim Trinken keine Spur mehr von etwas prickelndem.
Mein erstes Produkt der Begierde war der Montemajor Mammasanta Primitivo di Manduria DOC 2013. Überzeugen konnte er mich schon mal mit seiner intensiven dunkleroten Farbe. Auch sein intensives Aroma, seine Vollmundigkeit und die frische fruchtige Note sind einfach herrlich für den Gaumen. Sogar mein Mann fand ihn sehr schön kräftig, nicht zu trocken und sehr angenehm zu trinken ( er hat sich mal nicht geschüttelt), und dass obwohl er kein Weintrinker ist.
Nach einem halben Glas habe ich gewartet, gewartet auf das Gehämmere im Kopf, dass nicht einsetzte. Ein Rotwein der keine Kopfschmerzen verursacht bei mir ist einfach fantastisch, denn ich liebe Rotwein. Hier kann man von einer sehr hohen Qualität des Weines sprechen. 
Der Oroperla Valdobbiadene Prosecco war bewusst meine zweite Wahl, denn ich erinnerte mich an die unzähligen Proseccos die ich schon verkostet hatte und die einfach ihr prickeln nicht mehr hatten sobald sie im Glas waren. Und das schmeckt richtig furchtbar finde ich.
Ganz anders dieser Prosecco von BELViNi, tolle Farbe, sehr fruchtiger, aromatischer Charakter und eine tolle Perlage, die auch im Glas nicht das Weite sucht. Ein wirklich tolles Prickeln und wunderbar geschmeidig schäumend am Gaumen. Zusammen mit der vollmundigen Aromatik des Proseccos, ist es ein geschmackvolles Vergnügen.
Wenn Prosecco, dann nur diesen, dass weiß ich jetzt. 
Gute und hochwertige Qualität zahlt sich aus.
Ich kann meine beiden getesteten Weine, denn Prosecco ist ja ein Schaumwein, zu hundert Prozent weiterempfehlen und vielleicht auch gerade denen, die es immer genauso geht wie es mir ging.
Ich bedanke mich auch recht herzlich bei BELViNi, nicht nur für diese tollen Weine, sondern für diese Erfahrung, denn jetzt weiß ich, dass auch ein Prosecco richtig toll schmecken kann. Qualität hat immer ihren Preis und das ist auch gut so.
Schaut mal rein im Onlineshop von BELLViNi und schaut euch dieses überragende Angebot mal an.
*Dieser Beitrag enthält eine Form der Werbung. Es ist aber meine persönliche Meinung die ich wiedergeben darf und für die  ich die Produkte kostenfrei zur Verfügung gestellt bekomme. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert