Getränke

Allgäuer Alpenwasser

3. September 2018

*Werbung*

Der Ursprung von Allgäuer Alpenwasser gründet in den Tiefen des Naturparks Nagelfluhkette. Hoch oben in den Bergen bietet uns die atemberaubende Landschaft des Naturparks die Gelegenheit, dem Alltag zu entfliehen. Ein kostbarer, ein reiner, natürlicher Ort, an dem uns frische Bergluft umströmt, an dem wir unseren Körper spüren und Kraft schöpfen können. Ein Ort, an dem unser Geist zur Ruhe kommt. In dieser Höhe genießen wir den Blick in die Ferne und fühlen eine große Freiheit. Hier besinnen wir uns auf das, worauf es ankommt und was uns ausmacht: die fantastische Bergwelt, die ursprüngliche Natur. Unsere kostbare Heimat.

Wir freuen uns, Ihnen ein Stück unserer Heimat in Form unseres natürlichen Mineralwassers anbieten zu dürfen: genießen Sie Allgäuer Alpenwasser, das aus 140 Metern Tiefe mit natürlichem Druck an die Oberfläche kommt und unverfälscht abgefüllt wird. Seine unverkennbar feine und ausgewogene Mineralisierung erhält Allgäuer Alpenwasser durch einen intensiven Filterungsprozess, der ganz natürlich durch die Jahrzehnte lange Wanderung durch die Allgäuer Bergwelt entsteht. Sie schmecken es. Und Sie spüren es.

Unser Allgäuer Alpenwasser in seiner reinsten Form, aus dem Naturpark Nagelfluhkette ins Glas – das ist unser wohlschmeckender Gruß für Sie.

 

Wir erhielten ein paar Flaschen zum verköstigen. Wenn es um Mineralwasser und Schorlen geht, dann gibt es dafür nur zwei Tester, und zwar Elias und mich. Wir sind die Wasser- und Schorlen-Trinker. Der Test war also wie für uns gemacht und im Nu erledigt.

 

 

ALLGÄUER ALPENWASSER
IN DER NEUEN RINDALPHORNFLASCHE 

Unsere Flaschen haben seit kurzem ein unverwechselbares Äußeres. Die neue, elegante und schlanke Flasche zeigt schon von außen, dass unser natürliches Mineralwasser vom Fuße des Rindalphorns stammt. Die Silhouette des Rindalphorns ist im oberen Bereich eingeprägt und gibt der Flaschen den individuellen, bergigen und markanten Charakter von ‘I d Bearg dohuim”.

Entstanden ist eine sehr stabile und griffige Flasche, die beim Trinken gut in der Hand liegt. Die Rindalphornflasche wird in der neuen Flaschenblasmaschine in Wiedemannsdorf direkt am Abfüllort hergestellt. Die Flaschen sind Einwegflaschen, die pfandpflichtig sind und zu 100 Prozent über das PETCYCLESystem recycelt werden.

Übrigens gibt’s die Rindalphornflasche als 0,5 Liter-Flasche und als 1,0 Liter-Flasche.

Neben der neuen PET-Flasche gibt es unser natürliches Mineralwasser auch in der Größe 0,5 l und 0,7 l in Glasflaschen.

 

Das Allgäuer Alpenwasser hat eine ausgewogene, feine Mineralisierung, ist natriumarm und für Babynahrung geeignet. Mehr als die Hälfte dieser Getränke der “süssen Linie” ist vegan, ein Teil der Produkte ist “clean Label”, also ohne künstliche Zusätze.

 

NATÜRLICH, AUTHENTISCH UND MIT VIEL HEIMISCHEM GESCHMACK

Mit Allgäuer Schorle, Schbriz, Schbrudl, Schbezi & Schbord kommen neue und altbekannte Getränkesorten in neuem Design und neuen Namen auf den Markt. Lang ersehnt und endlich da!

Wie könnte es passender sein, als dass die neuen Produkte – wie bereits schon die Sorten beim natürlichen Mineralwasser – Allgäuer Namen tragen. Zudem wurde die Optik der Produktserie komplett überarbeitet. Knallige Farben, modernes Design und doch ursprungstreu und authentisch mit der Darstellung des Rindalphorns! Neben dem „Äußeren“ wurden natürlich neuen Sorten entwickelt und die bestehenden qualitativ verbessert.

Unsere Süss – Linie im Glas wird ab dem 1. Mai 2018 in 10 verschiedenen Sorten erhältlich sein!

 

 

Abteilung Schorle wurde immer im Wechsel mit dem Alpenwasser getrunken. Nicht zu süß, überhaupt nicht künstlich und schön fruchtig.

Egal ob Alpenwasser oder Schorle, Elias und mir haben alle Varianten sehr gut geschmeckt. Obwohl ich sonst keine Apfelschorle trinke, hat mir diese hier sehr gut geschmeckt, weil sie schön fruchtig ist und nicht so wie die anderen Apfelschorlen, dass man den Apfelgeschmack erahnen muss und zudem auch noch sehr künstlich schmecken.

 

*In freundlicher Zusammenarbeit mit Allgäuer Alpenwasser.

 

*Dieser Beitrag enthält eine Form der Werbung. Es ist aber meine persönliche Meinung die ich wiedergeben darf und für die ich die Produkte kostenfrei zur Verfügung gestellt bekomme. Dafür vielen Dank an Allgäuer Alpenwasser!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.