Beautyprodukt

192 Nadeln für ein besseres Hautbild

17. Mai 2019

*Werbung

Was tun wir nicht alles für unsere Schönheit. Mal abgesehen von den kosmetischen Operationen, die ja leider jetzt voll im Trend liegen. Ob man es gut findet oder ob es sinnvoll ist, muss jeder für sich selbst entscheiden. Fakt ist, wir können auch etwas für unsere Schönheit tun, ohne uns gleich unters Messer zu legen. Es heißt zwar immer: “Wer schön sein will, muss leiden!”, aber mal ehrlich, so ernst müssen wir dieses Sprichwort nun auch nicht nehmen. Wer auch immer dafür verantwortlich ist, hatte wohl damals nicht die heutige ästhetisch-plastische Chirurgie vor Augen.

Viele sind unglücklich mit ihrer Haut. Entweder ist sie zu trocken, zu ölig, neigt zu starken Unreinheiten oder sieht einfach total fahl aus, hat Falten, Narben, oder , oder, oder. Um dieses Schönheitsproblem zu beheben, wird gecremt was das Zeug hält, in der Hoffnung irgendwann das Produkt gefunden zu haben, was wirklich auch für das aktuelle Hautproblem hilft. Und wir wissen alle – das kann dauern.

Über mein Gesicht rollen mit dem Dermaroller von Dalia La Rose seit ein paar Monaten 192 echte Nadeln. Ja genau, Nadeln. Microneedling nennt man das Ganze. Microneedling kommt bei der Behandlung von Falten, Pigmentflecken, Narben und sogar Dehnungsstreifen zum Einsatz. Dabei wird die Haut mit einem Dermaroller behandelt. Das besondere am Dermaroller sind die feinen Nadeln, die die Haut sozusagen „verletzen“, um sie so zur Neubildung der Kollagen- und Elastinproduktion anzuregen.

Mit Microneedling kann man zum Beispiel Fältchen, vergrößerte Poren, Aknenarben, sogar auch Schwangerschaftsstreifen effektiv bekämpfen. .
Der Dermaroller besitzt 192 echte spitze Nadeln mit 0,25 mm Nadellänge aus rostfreiem, chirurgischem Edelstahl. Dadurch verringert sich die Chance einer bakteriellen Infektion. Durch die feinen spitzen Nadeln ist die Behandlung schmerzfrei und ohne Verletzungen. Da es sich bei richtiger Anwendung mit qualitativ hochwertigen Dermarollern um keine echten Verletzungen handelt, wird auch kein Narbengewebe gebildet. Stattdessen produziert die Haut Wachstumsstoffe wie Kollagen und Elastin um neues Hautgewebe zu bilden. Zusätzlich entstehen durch die Behandlung neue Kapillargefäße, welche die Durchblutung des Gewebes fördern. Stimuliert durch den Dermaroller entstehen von unten neue Gewebeschichten die Narben und Falten auffüllen und zu einem glatten Hautbild verhelfen.


Der Griff des Dermarollers ist ergonomisch geformt und liegt angenehm und sicher in der Hand.
Die Anwendung ist auch ganz einfach, aber man sollte sich vorher wirklich gut informieren. Die Behandlung ist nicht für jeden geeignet.

Nicht verwenden darf man den Dermaroller zum Beispiel wenn man:

  • Offene Wunden wie Schnitte, Abschürfungen oder Entzündungen hat
  • An akuter Akne oder Couperose leidet
  • An einer chronischen Hautinfektion (z.B. Hepes simplex) leidet
  • Zu Wundheilungsstörungen oder Keloidbildung neigt
  • Eine Nervenschädigung im zu behandelnden Areal erlitten hat
  • An einer Blutgerinnungsstörung leidet oder blutverdünnende Medikamente nimmt
  • An Hautkrebs erkrankt ist

Vor und nach jeder Behandlung muss der Dermaroller mit 70% Alkohol sterilisiert werden. Nach der Gesichtsreinigung trägt man sein gewünschtes Serum auf das Gesicht und rollt 4 bis 6 mal in jede Richtung. Anschließend wird eine Feuchtigkeitspflege ohne reizende Inhaltsstoffe wie Parfum aufgetragen.
Die Nadeln sind auf dem Gesicht nicht unangenehm, tun auch gar nicht weh. Mir jedenfalls nicht. Man merkt schon das da etwas auf dem Gesicht hin und her rollt, aber es ist nicht schmerzhaft. Nach der Behandlung ist mein Gesicht leicht gerötet aber angenehm weich. Die Haut schaut am nächsten Morgen schon frischer und ebenmäßiger aus. Die Rötungen sind temporär und kurzzeitig und völlig normal. Daher ist es ratsam die Behandlung mit dem Dermaroller abends durchzuführen, denn dann kann sich die Haut über Nacht regenerieren.

Mein Hautbild hat sich seit der Verwendung mit dem Dalia La Rose Dermaroller positiv verändert und auch meine großen Poren haben sich minimiert. Wichtig ist, dass man sich ausreichend über das Thema Mikroneedling informiert.

Den Dermaroller bekommt ihr auf Amazon und ich kann ihn euch empfehlen.

Eure Doreen

*In freundlicher Zusammenarbeit mit Dalia La Rose.

*Dieser Beitrag enthält eine Form der Werbung. Es ist aber meine persönliche Meinung die ich wiedergeben darf und für die ich die Produkte kostenfrei zur Verfügung gestellt bekomme. Dafür vielen Dank an Dalia La Rose.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.